Alterszahnmedizin

Parodontitis und Periimplantitis

Es ist wichtig, sich intensiv um die Gesundheit des Parodonts – das "Zahnfleisch" - zu kümmern.

Die Hilfe zur Selbsthilfe bei der häuslichen Mundhygiene und die regelmäßige professionelle Zahnreinigung senken Ihr Risiko der Erkrankung und des Zahnverlustes um bis zu 90%.

  • Feste Zähne bedürfen stabiler Fundamente
  • Feste Zähne brauchen vernünftige und bezahlbare Restaurationen
  • Implantate können für feste und schöne Zähne auch im Alter sorgen
  • Schnarchen und Mundgeruch

Termin buchen

🔒 SSL-verschlüsselt
ein Service von jameda 
alterszahnmedizin paro 1

Feste Zähne bedürfen stabiler Fundamente.

Für die Behandlung schwerer Zahnfleischprobleme, der Parodontitis und Periimplantitis, haben wir ein überzeugendes und modernes Konzept: Wir schauen genau hin, welche Probleme Sie haben, behandeln gezielt, besonders schonend, effektiv und gründlich.

Wir führen deshalb bei Verdacht Parodontitis-Markerkeimtests durch, die ein Bild über Art und Umfang dieser Infektion ermöglichen. Gemeinsam mit einer genauen Befundung kann dann massgeschneidert die Behandlung erfolgen.

Diese gliedert sich dann in die:

  • Vorbehandlung: In der Hilfe zur Selbsthilfe und Mundhygieneinstruktionen durch eine professionelle ZMP gegeben werden, die Zähne werden intensiv vorgereinigt.
  • Befunderhebung: Für Krankenkassen und Versicherungen und zur Erfolgskontrolle
  • Kürettage: Mechanische, gründliche Tiefenreinigung der Taschen. Diese erfolgt in Lokalanästhesie
  • Begleitend: Desinfizierende Spülungen und gezielte probiotische bzw. antibiotische Behandlung
  • Recall: Regelmäßige anschließende professionelle Zahnreinigungstermine und Befunderhebung zur Kontrolle

Unser Aufklärungsformular zum Thema Parodontitis als PDF zum Ansehen oder Ausdrucken!

Restaurationen

Zahnersatz und Zähne sind bei zunehmendem Alter sehr stark von Randkaries und Erosionen betroffen, da viele lebensnotwendige Medikamente einen verminderten Speichelfluss bewirken, der für die Schutzfunktion zuständig ist.

Kronen und Brücken, und daran befestigter Zahnersatz halten wegen der Erosionen, des Verlusts des Parodonts und der Randkaries nicht mehr so lange wie gewohnt. Sie müssen deshalb öfter angefertigt und erneuert werden, damit die Zähne länger halten.

Feste Zähne brauchen vernünftige und bezahlbare Restaurationen

Ästhetisch und funktionell anspruchsvolle Restaurationen bekommen sie bei uns zu fairen, hart kalkulierten Preisen, in absoluter top-Qualität.

Wir bieten Ihnen aber auch Alternativen, wenn z. B. Zähne nach den Richtlinien der Krankenkassen eigentlich nicht mehr zu halten wären oder eine konventionelle Versorgung zu teuer wird:

Wir können Zahnersatz in unserem Labor zum Teil aus einem Stück Keramik fräsen lassen, wenn es vor allem um Funktionalität und weniger um Schönheit, z. B. bei den hinteren Zähnen geht. Brücken aus Kunststoff mit Metallkern können Jahre halten und gut aussehen. So versuchen wir die Kosten für Sie günstig zu halten.

Wenn Sie Kompromisse eingehen können, werden wir auch Ihren gewohnten Zahnersatz „am Laufen“ halten, so lange es irgendwie geht, um Kosten und Neu-Gewöhnungsprobleme möglichst niedrig zu halten.

alterzahnmedizin restaurationen

Implantate

Implantate können für feste und schöne Zähne auch im Alter sorgen

Der Einsatz von Implantaten hat die Möglichkeiten auch in fortgeschrittenem Alter feste und schöne Zähne zu haben, erheblich erweitert.

Es sind künstliche Zahnwurzeln, mit denen man einzelne Zähne ersetzen kann, vor allem aber auch Zahnersatz befestigen.

Sie eignen sich in der Alterszahnmedizin besonders, um einen durch den Verlust eines Zahnes nicht mehr funktionierenden Zahnersatz zu befestigen, ohne gleich alles neu anfertigen zu müssen.

Bei starkem Abbau des Kieferknochens durch langes Tragen von Totalprothesen, kann der Halt so eingeschränkt sein, dass an Sprechen und Kauen nicht mehr zu denken ist.

Implantate helfen in diesen Fällen, eine vorhandene Prothese günstig wieder zu ertüchtigen.

Mehr Informationen über implantate erhalten Sie hier: Zu Implantate

alterszahnmedizin implantat

Schnarchen

Schnarchen ist lästig und kann zu schweren Gesundheitsstörungen führen, wenn die Sauerstoffzufuhr ständig kurzzeitig unterbrochen wird.

Schnarchen

Unausgeschlafensein, Bluthochdruck, Konzentrationsstörungen und allgemeine Abgespanntheit sind unter anderem die Folgen.

Mit einer genau angepassten Schiene kann Schnarchen in den meisten Fällen erfolgreich behandelt werden.

Wir kennen uns aus und arbeiten mit den Schienen des amerikanischen Marktführers ResMed. Wir können Ihnen zum Screening das Schlafüberwachungsgerät Apnea-Link von ResMed ausleihen und Ihnen dabei helfen,  ohne Schlaflabor Ihren Schlaf selbst zu überwachen und zu verbessern.

Diese Schienen eignen sich auch in vielen Fällen zum Ersatz von Überdruckbeatmungsgeräten (CPAP), z.B. bei Reisen.

Mundgeruch

Mundgeruch kann mehrere Ursachen haben, die verbreitetsten sind Mundgeruch durch anaerobe Bakterien in der Mundhöhle und durch schädliche Bakterien der Magenflora.

Gezielte Diagnostik und Therapie hilft in der Regel gegen beides und der unangenehme Mundgeruch ist vorbei.

Wir beraten Sie!

alterszahnmedizin schnrachen
alterszahnmedizin mundgeruch

Kinder + Zahnarzt Berlin

  • Wrangelstraße 11-12, 12165 Berlin
  • 030 79 30 26 00
  • mail@kinderpluszahnarzt.berlin
  • Montag - Freitag
  • 8.15-13.00 Uhr und 14.00-18.45

Kinder + Zahnarzt Berlin

  • Wrangelstraße 11-12, 12165 Berlin
  • 030 79 30 26 00
  • 030 79 30 26 026
  • mail@kinderpluszahnarzt.berlin
  • Montag - Freitag
  • 8.15-13.00 Uhr und 14.00-18.45 Uhr